Lichtharfe

Wie man sich für günstig Geld eine Lichtharfe selbst baut erfahrt ihr in diesen Beitrag von Hans Launer.

Material:

  • RGB (LED Strip, GLISTENY LED Streifen 200cm Wasserdicht 5050SMD 100 LED RGB Strip Full Kit – LED Streifen mit RF Mini Controller und Netzteil)
  • einfarbig weißes selbsklebendes LED Lichterband 1m / 2m Länge LED Lichterbänder mit Batteriebetrieben 3 x 1,5V AA LR06 Mignon (LED-Lichterband, selbstklebend, warmweiß, 1 m, 20 cm Kabelzulauf 
  • Elektroinstallationsrohr (Lehrrohr) Durchmesser 20mm ,60cm und 140cm lang
  • PE Rohrisolierung grau Durchmesser 45mm und 150mm lang
  • Klebeband für Batteriefach oder Kabelbinder

Lichterketten kann man über den Einzelhandel oder den Onlinehandel beziehen, die anderen Bauteile habe ich im Baumarkt vor Ort gekauft. 

Materialkosten:

  • kurze weiße Variante: ca. 7€
  • kurze farbige LED Variante: ca. 12€

Werkzeug:

  • Puk-Säge
  • Schere
  • schwarzes Klebeband
  • Seitenschneider
  • Feile

Montage

Schritt 1:

Das PE-Rohr muss auf die gewünschte Länge, hier 60cm / 140cm mit der Puk Säge zugeschnitten werden. Danach werden die scharfen Kanten mit der groben Feile entgratet.

Puksäge_mit_Holzgriff

Bild 1 von 1

Schritt 2:

Jetzt kann man das LED Lichtband (Stribe) auf das PE-Rohr wickeln. Das weiße 1m lange Led Lichtband habe ich eng um das PE-Rohr gewickelt, dadurch erhielt ich eine Gesamtlänge von 60cm mit Griff. Für die zweite Variante habe ich den Abstand des LED Lichtbandes ca. 1cm vergrößert.

LED Lichtband RGB

Bild 1 von 2

Schritt 3:

Den Griff habe ich mit PE Rohrisolierung überzogen, dadurch liegt das Schwert (Lichtharfe) besser in der Hand. Das Gewicht incl. Batterien liegt bei ca. 150gr. für das kurze Schwert, das lange Schwert wiegt ca. 280gr.

Griffstück

Bild 1 von 1

Fazit:

Der Bau einer Lichtharfe ist nicht schwierig und kann von jeden mit wenigen Handgriffen durchgeführt werden. Das Werkzeug ist überschaubar und meist schon in jeder Wohnung vorhanden. Das Ergebnis ist faszinierend.

Lightpainting LED Band warmweiß

Bild 1 von 2

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.