Olight M3XS-UT Javelot

Erstellt von Ryu's Lightworks | |   Reviews | Reviews Blog

Review der M3XS-UT Javelot Taschenlampe

Lieferumfang

  • Lampe
  • Transportkoffer
  • Verlängerung
  • Holster
  • Batteriehalter
  • Ersatz-O-Ring

Zusätzlich gibt es die Lampe noch in einem Kit mit zusätzlich:

  • 2x 18650 3600 mAh Akku
  • OMNI-Dok Ladegerät

 

Technische Daten

 

Lumen1200lm
Batterietypen3 oder 4 x CR123A oder 2 x 18650
Reichweite1000m
Intensität250000cd
Fallhöhe1m
WasserschutzIPX8
PWMNein
Verbaute LEDCree XP-L high Intensity (dedomed)
CRI65
Gewicht255g
Länge211mm
Kopfdurchmesser63mm
Körperdurchmesser25mm

 

Übersicht

Bedienung

Über den Hauptschalter am Ende der Lampe lässt sich die Lampe ein und aus schalten. Dieser Schalter ist eine Stromunterbrechung daher ist die Lampe wirklich aus wenn dieser Schalter betätigt wird.

Über den Seitenschalter lassen sich die gängigen Helligkeitsstufen (niedrig, mittel, hoch) durch schalten. Wird die Lampe mit gedrückten Seitenschalter ein geschaltet geht die Lampe in den Moonlight Modus. Hält man den Seitenschalter bei eingeschalteter Lampe gedrückt so wird der 10Hz Stroboskop Modus aktiviert.

Lichtbild

Diese Lampe hat einen sehr konzentrierten und weit reichenden Strahl. Auf dem Beamshot sieht man in der Mitte den sehr hellen Spot, dieser ist aber nach ein paar Metern kaum noch zu sehen.

 

Lightpainting

Diese Lampe hat einen sehr schmalen Hotspot der auch eine extreme Reichweite hat. Durch den konzentrierten Lichtkegel eignet sich die Lampe hervorragend um weit entferne Objekte gezielt aus zu leuchten. Der äußere Lichtschein ist schwach genug, so das man im Vordergrund kaum Licht auf die Szene bekommt währen entfernte Objekte angeleuchtet werden.

Beispiel mit der Lampe einen hellen Streifen über eine 15m hohe Stahl-Bramme gezogen.

In diesem Foto wurden die Bäume im Hintergrund mit der Lampe ausgeleuchtet. Dabei nur ca 3 Schritte von der Kamera entfernt. Der Vordergrund hat kein zusätzliches Licht ab bekommen.

Für Tools ist die Lampe eher ungeeignet da der Kopf sehr groß ist und für die meisten Tools der Lichtkegel zu schmal. Wenn man einen Acrylstab an der Lampe befestigen kann wird allerdings durch den konzentrierten Lichtstrahl das meiste Licht in den Stab geleitet.

Für die Größe und Leistung ist die Lampe selbst erstaunlich leicht. Mit dem beiliegenden Holster kann die Lampe sehr bequem transportiert werden und fällt anders als bei anderen Lampen mit dieser Leistung kaum auf.

In den Universal Connector passt die Lampe nicht.

Positiv:

  • Komprimierter Lichtkegel mir dem man bei hoher Reichweite gezielt Licht setzen kann
  • Sehr handliche und leichte Lampe
  • Gut durchdachtes Bedienkonzept
  • Modus Auswahl und Ein/Aus Schalter getennt
  • Echtes ausschalten, Stromzufuhr wird mit Schlater am Ende unterbrochen
  • Mode Memory

 

Negativ:

  • Bei zwei gängigen 18650 Akkus braucht man die beiliegende Verlängerung
  • Mit der Verlängerung passt die Lampe nicht mehr in den beiliegenden Transportkoffer
  • Mit der Verlängerung nützt der Wegrollschutz am Ende des Hauptrohres nichts mehr

 

Abhängig vom Persönlichen Geschmack:

  • Lampe wird mit mehreren Akkus in Reihe betrieben. Bei solchen Lampen muss man vorsichtiger mit dieser Art von Akkus sein. Es dürfen nur Akkus vom gleichen Typ und mit gleichem Ladestand verwendet werden. Dadurch weniger Anfänger tauglich.
  • Niedriger CRI Wert

 

Bezugsquellen

Verfügbarkeit in DE.

Lampe einzeln: Offizielle Olight Shop

Lampe im Kit: Offizielle Olight Shop

Zurück